Eschborner Stadtspiegel, 14.09.2023, Ausflug Damenkomitee

Der diesjährige Damenkomitee-Ausflug der Eschborner Käwwern 1926 e.V. fand Mitte August statt und führtedie Damen in die Europastadt Strasbourg. Bei heißen Temperaturen wurde am Freitag eine Stadtführung unternommen und zwischendurch immer mal wieder eine Trink, und Esspause eingelegt. Gegen Nachmittag wurde eine Bimmelbahn gechartert, um den qualmenden Füßen etwas Erholung zu gönnen. Im „Backöfchen“ wurde sehr lecker gespeist, wobei das Restaurant wirklich so heißt, aber klimatisiert war. Auch am Samstag konnte niemand die Temperaturen abschrek ken, sodass auch an diesem Tag ein weiterer
Rundgang durch das Viertel „La Petite France“ anstand. Immer mal wieder wurde in kleine Geschäfte geschaut, sei es auch nur, um etwas Kühlung zu erhaschen. Eine interessante Bootsfahrt auf der Ill wurde am Nachmittag unternommen. Zum Abendessen im „La Gruber“, welches bekannt ist für leckere Flammkuchen, wurden die Damen auf eine harte Probe gestellt. Der Flamm- kuchenofen befand sich keine 3 Meter von dem Tisch entfernt, sodass zum Essen auch ein Saunagang absolviert wurde. Alles im Preis inbegriffen versteht sich. Schnell raus an die frische Luft, wobei es ein herrlicher Sommerabend war. 3 Parkbänke am Ufer dienten den Damen als Biergarten, denn Getränke wurden aus dem benachbarten Supermarkt geordert. Es wurde gebabbelt und gelacht, bis sie sich wieder zurück zum Münster aufmachten, um die herrliche Lichtershow zu sehen.

Ausgeschlafen am Sonntag ging es nach dem Frühstück wieder in die Innenstadt, um eine weitere Bimmelbahnfahrt zu unternehmen. Zum Mittagessen ließen sich die Damen in einem wun- derschönen Innenhof, indem es mehrere Restaurants gab, nieder, um sich für die Rück- fahrt am späten Nachmittag zu stärken. Die Laufgeschwindigkeit wurde immer langsamer und es war sehr erholsam im klimatisierten ICE die Heimfahrt anzutreten. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen strahlten alle Damen, als sie in Eschborn am Bahnhof ankamen. Es war wieder ein ganz tolles Wochenende.

20230914_AusflugDamenkomitee

Eschborner Stadtspiegel, 29.06.2024, TGS beim Eschathlon

TGS Eschborn feuert Eschathleten an

Rot-silber glitzern die Pompoms in der Sommersonne. 25 Tänzerinnen tanzen im gleissenden Licht vor der Startlinie zum Eschathlon-Song. Die Läufer:innen des Eschathlons, am 18. Juni, stehen ungeduldig auf der anderen Seite der Startlinie und warten auf den Startschuss. Das wiederholt sich an dem Tag mehrmals: zum Halbmarathon-Start um 8.30 Uhr, zum 10 Kilometer-Lauf um 10 Uhr, und dann für die Kinderläufe ab 11 Uhr. Dazwischen stehen die Tänzerinnen am Zieleinlauf Spalier und feuern die Sportler:innen auf den letzten Metern an. Einige der Tänzerinnen übergeben im Zieleinlauf die Medaillen – fast 2.000 Menschen nehmen diese entgegen.

Die TGS Eschborn freut sich, zum wiederholten Mal beim großen Laufevent in Eschborn dabei zu sein und gratuliert dem Stadtlauf-Verein Eschborn zur gelungenen, hochwertigen Laufveranstaltung und zum 10jährigen Jubiläum.

 

20230629_Eschathlon

Eschborner Stadtspiegel, 07.06.2023, CSD

TGS Eschborn zeigt Flagge

Fetzige Discobeats klangen über die Lautsprecher. Im Sonnenlicht auf der Bühne tanzten sechs Tänzerinnen der TGS Eschborn und zeigten Ausschnitte aus ihrem Tanzrepertoire. Die Zuschauenden im Südwestpark klatschten begeistert und wippten mit. Manche tanzten sogar begeistert mit. So waren die Turniertänzerinnen Teil eines abwechslungsreichen Bühnenprogramms des Christopher-Street-Days des Main-Taunus-Kreises, der dieses Jahr am 3. Juni in Eschborn stattgefunden hat. Am eigenen Vereinsstand verzierten weitere Vereins-mitglieder Festgäste mit Glitzertattoos. Ob Jung oder Alt – alle erfreuten sich an den glitzernden Farben auf Armen und Beinen. Die TGS Eschborn freut sich, Teil des bunten nachmittags gewesen zu sein und damit Flagge für Vielfalt und Toleranz zu zeigen.

 

20230607_CSD

Eschborner Stadtspiegel, 17.05.2023, Eschenfest

Eschborner Käwwern/TGS Eschborn auf dem Eschenfest

Die roten Vereins-T-Shirts sind von Weitem im Sonnenlicht zu sehen. Flink flitzen die Vertreter:innen der Eschborner Käwwern/TGS Eschborn bei der Getränke- und Essensausgabe in ihrem Stand beim Eschenfest am 13. und 14. Mai hin und her. An zwei Tagen bedienten sie Hunderte von Gästen. Sie bauten auf, lachten miteinander, schenkten Bier und Apfelwein aus, verkauften Spiessbraten im Brötchen und bauten ab. Die Tänzerinnen des Vereins liefen in ihren Garde- und Modernkostümen auf dem Fest umher, verteilten an interessierte Kinder, Jugendliche und deren Eltern Flyer mit der Einladung bei ihnen mit zu tanzen und warben so für den Verein. Am Sonntag zeigten sie vor der Bühne auf dem Rathausplatz in einem 10-minütigen Kurzprogramm zu unterschiedlichen Zeitpunkten zwei Tänze. Interessierte konnten sich am Informationsstand zu den einzelnen Gruppen des Vereins erkundigen. Wer Spaß am Tanz hat oder Freude und Kreativität in einer Gemeinschaft erleben will, ist bei den Eschborner Käwwern/TGS Eschborn genau richtig. Weitere Informationen finden Sie unter: www.eschborner-kaewwern.de

Die Eschborner Käwwern/TGS Eschborn freuen sich darüber, ein fester Bestandteil der Eschborner Stadtkultur zu sein und bedanken sich bei der Stadt Eschborn für die Ausrichtung des Eschenfestes.

 

20230517_Eschenfest

Eschborner Stadtspiegel, 17.05.2023, Jahreshauptversammlung

Neuer Vereinsvorstand gewählt

Am 9. Mai fand die Jahreshauptversammlung der Eschborner Käwwern/TGS Eschborn im Vereinsheim Neuland e.V. statt. Turnusmäßig haben die anwesenden Mitglieder den Vorstand des Vereins gewählt. Dieser bleibt für die nächsten zwei Jahre im Amt.

Gewählt wurden:

1. Vorsitzende: Alexandra Stöhr-Fröhlich

2. Vorsitzende: Cornelia Starke

Kassiererin Eschborner Käwwern: Cornelia Steinhäuser

Kassiererin TGS Eschborn: Kathrin Gonsior

Schriftführerin Eschborner Käwwern: Stephanie Schüler

Schriftführerin TGS Eschborn: Stefanie Stotz

Sportwartin: Irina Waal

Jugendwart:in: aktuell noch nicht besetzt

Beisitzer (Sitzungspräsident): Thomas Rose

Beisitzerin (Sitzungspräsidentin): Sabine Rauchholz

Beisitzer (Gestaltungsgruppe): Detlef Schwens

Der Vorstand bedankt sich bei Yvonne Bannier (bisherige Schriftführerin der Eschborner Käwwern), Alexandra Sala (bisherige Sportwartin), Carla Högel (bisherige Kassiererin der TGS Eschborn) und Christiane Neuhaus (bisherige Beisitzerin) für ihr ehrenamtliches Engagement, die Zeit und das Herzblut, welches sie durch die Amtsausübung in die Vereinsarbeit gesteckt haben. Aus persönlichen Gründen standen alle vier Personen nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung.

Neben der Wahl des neuen Vorstands umfasste die Versammlung auch den Vorstands- und Kassenbericht für das Jahr 2022 sowie die Berichte der Sport- und Jugendwartin. Darüber hinaus stellten die Gruppensprecher:innen der einzelnen Abteilungen stellvertretend für die jeweiligen Gruppen ihre Tätigkeiten der vergangenen Monate vor. Erstmals berichtete Kirstin Geiger von den Aufgaben in der Arge.

Als neue Jugendsprecherinnen wurden Jana Dasan (Fire Stars) und Emely Waal (Fire Devils) zuvor in der Jugendversammlung gewählt.

Die Kassenprüfung übernehmen in den kommenden zwei Jahren Thorsten Mayer und Corinna Beck. Als Ersatz steht Ralf März zur Verfügung.

Als Gast durften wir unseren Ehrensenator und Bürgermeister Adnan Shaikh begrüßen, der unsere Vereinsarbeit lobte und wertschätzte.

Der Vorstand dankt allen Mitgliedern für ihre Treue und ihre Unterstützung.

 

20230517_JHV

Eschborner Stadtspiegel, 30.03.2023, Hessenmeisterschaften

Erfolgreiche Teilnahme bei den Hessenmeisterschaften
Die Eschborner Käwwern/TGS Eschborn gratulieren der Turniermannschaft Firedevils und Solistin Rebecca Fröhlich sowie ihren Trainerinnen, Zahra Sönmez, Sophie Fritsch und Aline Strassburger zur erfolgreichen Teilnahme an den Hessenmeisterschaften am 25. März in Münster im Rodgau.
Die Schülermannschaft belegte mit ihrem Marsch den sechsten Platz. Mit ihrem Modern ertanzten sie sich überraschend sogar den vierten Platz. Wer hätte das am Anfang der Saison gedacht, in der die Schülermannschaft nach langjähriger Pause überhaupt erst wieder mit einem Schautanz auf Turnieren angetreten ist. So haben die Mädels rechtzeitig zum Ende der Turniersaison ihre Höchstleistung abgerufen und gehen sehr zufrieden in die Osterferien.
Rebecca Fröhlich, die Solistin des Vereins, stand am Abend bei der Hauptklasse auf der Bühne. Mit ihrem Schau Solo zum Thema „Hexenverbrennung im Mittelalter“ überzeugte sie die Wertungsrichter:innen und ertanzte sich einen respektablen vierten Platz.
Der Vereinsvorstand dankt allen Trainerinnen, Betreuerinnen, Eltern und Fans für die unermüdliche Unterstützung der Tänzerinnen. Ohne diese wäre eine solche Saison nicht möglich. Im Mai beginnen die Kinder- und Jugendgruppen des Vereins mit der Vorbereitung für die nächste Saison. Wer Lust hat mitzutanzen – ein Probetraining in allen Altersklassen ist jederzeit möglich.  Weitere Informationen gibt es unter www.eschborner-kaewwern.de

 

20230330_Turnierergebnisse

Eschborner Stadtspiegel, 23.03.2023, Turnierergebnisse

Qualifiziert für die Hessenmeisterschaft
Bevor es am 25. März für die Turniertänzerinnen der TGS Eschborn zu den Hessenmeisterschaften geht, bestritten sie am 18. März ein weiteres Ranglistenturnier. Dieses Mal ging es für sie nach Dreieich.
Die Schülermannschaft, Firedevils, startete am Morgen mit ihrem Marsch beim TSC Bimmbär Dreieich e.V. Mit einem breiten Lächeln auf den Lippen genossen die 13 Mädchen ihren Auftritt, tanzten ihre Formation aus und steigerten so ihre Leistung im Vergleich zur Vorwoche deutlich um sieben Punkte auf 248. Auch in dieser Woche belegten sie bei starker Konkurrenz Platz fünf in der zweiten Bundesliga.
Nach einer sehr langen Pause, in der sie den teilnehmenden Mannschaften in anderen Tanzdisziplinen zuschauten und sich inspirieren ließen, standen die Mädchen am Nachmittag mit ihrem Schautanz Modern wieder auf der Bühne. Zu schnellen Beats tanzten sie konzentriert, erfüllten alle Pflichtelemente und genossen die laute Unterstützung des Publikums. Sie wurden mit 237 Punkten belohnt – eine Steigerung um 16 Punkte im Vergleich zum letzten Turnier. Auch in dieser Disziplin belegten sie Platz fünf in der zweiten Bundesliga. Bravo!
Damit haben sich die Firedevils mit beiden Tänzen für die Hessenmeisterschaften in Rodgau qualifiziert. Auch Rebecca Fröhlich, Solistin des Vereins, nimmt mit ihrem Schausolo in der Hauptklasse bei den Hessenmeisterschaften am 25. März teil. Die Eschborner Käwwern/TGS Eschborn wünschen den Mädels viel Erfolg und insbesondere viel Spaß beim Höhepunkt der Saison.
Im Mai beginnen die Tänzerinnen mit der Vorbereitung für die nächste Saison, die ab November wieder auf die nächsten Turniere führt. Wer Lust hat mitzutanzen – ein Probetraining ist jederzeit möglich. Die Firedevils zum Beispiel trainieren dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr. Weitere Informationen auch zu den anderen Tanzgruppen des Vereins gibt es unter www.eschborner-kaewwern.de

 

 

20230323_Turnierergebnisse

Eschborner Stadtspiegel, 16.03.2023, Turnierergebnisse

Zweimal Platz 5
Turnierergebnisse TGS Eschborn

Die Schülergruppen der Eschborner Käwwern/TGS Eschborn standen am 11. März wieder auf Turnierbühnen. Die Schautanzgruppe Dancing Kids präsentierte bei einem Showtanzturnier der SKG Okarben ihren orientalischen Bollywood-Tanz. Die Formation mit Kindern im Alter von 7 bis 11 erzielte den 5. Platz.

Zeitgleich starteten die Turniertänzerinnen der Firedevils in Dettelbach bei Würzburg beim Ranglistenturnier. Wie am vergangenen Wochenende vergaben die Wertungsrichter:innen 241 Punkte für ihren Marsch. Bei starker Konkurrenz belegten sie damit Platz 5 in der zweiten Bundesliga. Ein Start bei den Deutschen Meisterschaften Ende April ist in Folge für die Formation nicht mehr möglich. Nun bereiten sie sich auf ihren Start bei den Hessenmeisterschaften am 25. März vor.

Ab Ende April startet die Vorbereitung der Kinder- und Jugendgruppen der Eschborner Käwwern/TGS Eschborn für die nächste Saison.
Erbsjer – Alter 3 – 6 Jahre
Dancing Kids – Schautanz – Alter 7 – 11
Firedevils – Turniertanz (Marsch und Schautanz Modern) – Alter 8 – 11 Jahre
FireStars – Turnier- und Schautanz – Alter 12 – 16 Jahre

Kinder, die sich für das Tanzen interessieren, sind herzlich willkommen und können jederzeit bei Probetrainings reinschnuppern. Mehr Informationen: www.eschborner-kaewwern.de

20230316_Turnierergebnisse

Eschborner Stadtspiegel, 09.03.2023, Turnierergebnisse

Turnierergebnisse TGS Eschborn

Bereits um 6 Uhr früh am Sonntag, 5. März, standen die 11 Turniertänzerinnen der TGS Eschborn und ihre Trainerinnen, Sophie Fritsch und Zahra Sönmez, mit den Betreuerinnen in ihrer Trainingshalle in Eschborn. Es wurde in den frühen Morgenstunden geschminkt und frisiert, bevor sich alle um 7 Uhr in Begleitung weiterer Eltern auf den Weg nach Neu Isenburg machten. Dort fand ein weiteres Ranglistenturnier des Deutschen Verbandes für Garde- und Schautanzsport statt.

Um 9 Uhr standen die Mädchen auf der Bühne in der Hugenottenhalle und präsentierten ihren Marsch. Leider hatten sich Fehler eingeschlichen, so dass unter anderem ein Pflichtelement nicht anerkannt wurde. Die strengen Wertungsrichter:innen vergaben 241 Punkten. Damit standen sie in der zweiten Bundesliga an diesem Wochenende auf Platz 3 und nahmen einen Pokal entgegen. Nach der Siegerehrung zogen sie sich rasch ihre Schautanzkostüme an und die Betreuerinnen richteten den Kopfschmuck neu, so dass sie pünktlich um 11.30 Uhr wieder auf die Bühne gingen. Dieses Mal zeigten sie ihren Schautanz Modern. Leider steckte das frühe Aufstehen in den Knochen. So konnten sie nicht an ihre Leistung der vergangenen Woche anknüpfen und ertanzten sich 221 Punkte und Platz 5 in der zweiten Bundesliga. Etwas geknickt, doch mit viel Motivation für die weiteren Turniere im März schlossen sie das Wochenende ab.

Am kommenden Samstag geht es für die Firedevils zum nächsten Ranglistenturnier nach Dettelbach hinter Würzburg.

Eschborner Stadtspiegel, 02.03.2023, Turnierergebnisse

Turnierergebnisse TGS Eschborn

Am Wochenende nach Fasching ging es für die Schülergruppen der Eschborner Käwwern/ TGS Eschborn wieder auf Turnierbühnen. Am 25. Februar startete die Schautanzgruppe Dancing Kids bei einem Freundschaftsturnier von den Aascher Schnooke in Nidderau. Die Mädels im Alter zwischen 8 bis 11 Jahren zeigten in bunten, orientalischen Kostümen ihren Bollywood-Tanz und erzielten sehr verdient den 2. Platz. Viele der Mädels schnupperten dabei das erste Mal Turnierluft. Einige der Tänzerinnen wechseln in der kommenden Saison in die Turniertanzgruppe des Vereins, zu den Firedevils.

Die Firedevils waren zeitgleich beim Ranglistenturnier in Künzell. Bereits am sehr frühen Morgen waren sie in Eschborn gestartet, um vor Ort sich aufzuwärmen, zu frisieren und zu schminken – ohne Stress. Die vierzehn Mädchen standen zuerst mit ihrem Schautanz Modern auf der Bühne. Mit einem breiten Grinsen im Gesicht erzielten sie mit 230 Punkten den 5. Platz in der zweiten Bundesliga. Trotz einiger Wackeler haben sie sich im Vergleich zum letzten Turnier deutlich um 13 Punkte gesteigert und damit den Start in der 2. Bundesliga bestätigt. Nach einer sehr kurzen Umziehpause von 60 Minuten zeigten sie ihren Marsch vor den Wertungsrichter:innen. Die rot-weißen Kostüme glitzerten im Scheinwerferlicht, die Augen blitzten voller Stolz. Die Beine und Arme bewegten sich synchron und im Takt mit der Musik. Belohnt wurden die Mädels mit 249 Punkten und Platz vier in der zweiten Bundesliga. Auch mit diesem Tanz haben sie ihre Leistung im Vergleich zum letzten Turnier gesteigert.

Die Tänzerinnen, ihre Trainerinnen und Betreuerinnen waren sehr stolz auf die Mädels. Das nächste Turnier der Firedevils ist am bereits 5. März in Neu Isenburg, das der Dancing Kids am 11. März bei der SKG Okarben.

20230302_Turnierergebnisse 20230309_Turnierergebnisse